Nahrungsmittel ohne Bezahlung mitgenommen

Eingangstür hielt stand

BAMBERG. Von Sonntag auf Montag versuchte ein Unbekannter die Hintertür einer Gaststätte am Jakobsberg aufzuhebeln, was ihm jedoch misslang. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

In Vodafone-Shop eingebrochen

BAMBERG. Die Haupteingangstür eines Vodafone-Shops in der Fußgängerzone brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag Unbekannte auf. Anschließend rissen sie im Verkaufsraum 13 Smartphones, 4 Tabletts und 2 Watch-Uhren von den Sicherungen der Ausstellungstische und entwendeten diese. Der genaue Entwendungsschaden muss noch ermittelt werden, der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Sporttasche mitgenommen

BAMBERG. In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde einem Besucher einer Gaststätte in der Sandstraße seine, unter einem Stehtisch abgestellte, Sporttasche, der Marke Jako, schwarz mit gelben Streifen, mitsamt der getragenen Sportkleidung im Wert von ca. 250 Euro von Unbekannten gestohlen.

Pkw aufgebrochen

BAMBERG. Von einem Unbekannten wurde in der Zeit vom 12.–15.11.2016 in der Pödeldorfer Straße ein geparkter Renault aufgebrochen und aus dem Fahrzeug eine Geldbörse, ein mobiles Navigationsgerät und eine Kosmetiktasche im Gesamtwert von 100 Euro entwendet.

Garage beschmiert

BAMBERG. Ein Unbekannter beschmierte in der Zeit vom 16.10.–15.11.2016 in der Seewiesenstraße eine Garage mit einem Gesicht, sowie den Schriftzügen „16.10.16“ und „Wie kann man nur lieben wenn es nur noch weh tut“ in schwarzer Farbe und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro an. Zeugenhinweise zum Sachbeschädiger erbittet die Polizei, Tel. 0951/9129-210.

Gegen Außenspiegel geschlagen

BAMBERG. Am Dienstag, zwischen 7:45 Uhr und 13 Uhr, schlug ein Unbekannter gegen den Außenspiegel eines am Heinrichsdamm geparkten silbernen Opel Meriva, so dass Schaden in Höhe von 150 Euro zurückblieb.

Aufmerksame Zeugen

  • BAMBERG. Ein Lkw-Fahrer wurde am Dienstagmorgen in der Maternstraße beobachtet, als dieser gegen einen am Fahrbahnrand angebrachten Pfosten stieß und diesen umknickte. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 150 Euro zu kümmern, fuhr er anschließend weiter. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.
  • In der Ludwigstraße musste am Dienstagnachmittag eine Peugeot-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Dabei fuhr ein hinter ihr fahrender Renault-Fahrer auf ihr Fahrzeug auf und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern. Da das Kennzeichen abgelesen werden konnte, wird gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich unter Tel. 0951/9129-210, bei der Polizei zu melden.

  • BAMBERG. Vermutlich mit seiner rechten Fahrzeugseite stieß am Dienstagmorgen ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Frutolfstraße / Willostraße gegen den Außenspiegel eines geparkten blauen VW Golf, so dass dieser abgerissen wurde und auch der Kotflügel verkratzt wurde. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt.
  • Gegen den Außenspiegel eines in der Straße Am Heidelsteig geparkten gelben Daimler stieß am Dienstagnachmittag ein unbekannter Autofahrer und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Fußgänger übersehen

BAMBERG. Als am Montagnachmittag ein Stadtbus vom Schönleinsplatz kommend von der Willy-Lessing-Straße in die Brückenstraße einbog, übersah er einen dort laufenden Fußgänger. Trotz Vollbremsung erfasste der Busfahrer den Fußgänger frontal. Der 21-jährige hatte Glück und zog sich nur leichte Verletzungen zu. Beim Abbremsen verletzten sich zudem noch zwei Fahrgäste im Bus. Der Blechschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Beim Abbremsen gestürzt

BAMBERG. Am Dienstagmittag befuhr ein Kraftradfahrer die Bundesstraße 22 in Fahrtrichtung Strullendorf. Als vor ihm ein Autofahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, leitete der Leichtkraftradfahrer ebenfalls eine Bremsung ein, rutschte hierbei weg, stürzte ohne Fremdbeteiligung und verletzte sich dabei leicht.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

  • BAMBERG. Zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am Dienstagmittag auf dem Berliner Ring. Dabei wurde eine Person leicht verletzt, der entstandene Blechschaden wird von der Polizei auf ca. 10300 Euro geschätzt.
  • Auf der Bundesstraße 22 fuhr am Dienstagmittag ein Audi-Fahrer aus Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt bremsenden Sattelzugfahrer auf. Der Audi-Fahrer wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

BMW übersehen

BAMBERG. Eine Renault-Fahrerin übersah am Dienstagmittag beim Rechtsabbiegen von der Annastraße in die Starkenfeldstraße einen BMW-Fahrer welcher Richtung Pfisterbrücke unterwegs war und es krachte. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Radler leicht verletzt

BAMBERG. Als ein Ford-Fahrer Dienstagnacht in der Katzheimerstraße nach rechts in ein Grundstück abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem hinter ihm fahrenden Radler, der trotz Abbiegevorgang des Pkw weiter geradeaus fuhr. Der Radler stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu, an den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Rauchfackel und Joint entdeckt

BAMBERG. Nachdem aus einer größeren Gruppe serbischer Basketballfans am Dienstagabend auf dem Brose Arena Parkplatz in der Forchheimer Straße ein Böller abgeschossen wurde, konnte bei der anschließenden Durchsuchung eines 28-jährigen Serben eine Rauchfackel sowie ein Joint aufgefunden werden. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Sprengstoff- und Betäubungsmittelgesetz.

Versuchte Pkw-Aufbrüche

  • BAMBERG. Ein Unbekannter versuchte von Samstag auf Sonntag in einen in der Klosterstraße abgestellten Chevrolet zu gelangen, was ihm jedoch misslang. Beim Aufbruchsversuch wurden die Schlösser auf Fahrer-und Beifahrerseite zerstört und Schaden in Höhe von 2000 Euro zurück gelassen.
  • Ebenfalls von Samstag auf Sonntag wurden in der Pödeldorfer Straße an einem roten Citroen das Schloss der Beifahrertür und an einem roten Ford Fiesta das Schloss Fahrertür angegangen.
  • In der Zollnerstraße versuchte sich ein Unbekannter am Schloss von einem geparkten blauen VW Passat und richtete Schaden von ca. 1000 Euro an.
  • Ebenfalls von Samstag auf Sonntag wurde in der Pödeldorfer Straße / Kloster-Banz-Straße versucht das Schloss eines geparkten roten Ford Fiesta zu „knacken“. Hier blieb Schaden von ca. 150 Euro zurück.

Nahrungsmittel ohne Bezahlung mitgenommen

BAMBERG. Beim Stehlen von Nahrungsmitteln im Gesamtwert von 16,74 Euro wurde am Montagnachmittag ein 24-jähriger Mann in einem Markt in der Pödeldorfer Straße erwischt. Im gleichen Markt wollten wenig später zwei Männer im Alter von 27 und 36 Jahren gemeinsam Nahrungsmittel im Wert von 14,20 Euro ohne Bezahlung mit nach Hause nehmen.

Jacke fand neuen Besitzer

BAMBERG. Während des Besuchs in einem Fitnessstudio in der Pödeldorfer Straße wurde einem Besucher Montagnacht seine Jacke samt Inhalt im Wert von 75 Euro, welche er auf einer Bank abgelegt hatte, von einem Unbekannten gestohlen.

Standrohr abgeknickt zurückgelassen

BAMBERG. Gegen ein Verkehrszeichen stieß am Montagabend ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Neuerbstraße und ließ dieses mit abgeknicktem Standrohr zurück und einem Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zurück. Zeugenhinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizei, Tel. 0951/9129-210.

Radfahrer flüchtete

BAMBERG. Montagnacht fuhr ein Fahrradfahrer in der Straße Im Kapellenschlag gegen einen geparkten Nissan Micra. Anschließend stieg er wieder auf sein Gefährt und flüchtete, zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Unfallfluchtzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Radlerin übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Heinrichsdamm in Richtung Luitpoldbrücke übersah am Montagmorgen eine Audi-Fahrerin eine entgegenkommende Fahrradfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Beim Sturz zog sich die Radlerin eine Knieverletzung zu, ihre im Fahrradkindersitz mitfahrende 5-jährige Tochter blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ca. 150 Euro Fremdsachschaden.

Taxifahrer wird gebeten sich zu melden

BAMBERG. Eine Renault-Fahrerin wollte am Montagmorgen von der Markusstraße kommend in die Untere Sandstraße einbiegen. Dabei kam ein Taxi aus der Straße Am Leinritt, nahm ihr die Vorfahrt und stieß mit dem Renault zusammen. Beide Verkehrsteilnehmer blieben stehen und redeten miteinander. Da die Renault-Fahrerin an ihrem Auto augenscheinlich keinen größeren Schaden feststellen konnte, fuhren beide ohne ihre Personalien auszutauschen weiter. Wie sich im Nachhinein herausstellte, war am Renault nun doch ein größerer Schaden entstanden. Der Taxifahrer wird gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Mit 1,9 Promille unterwegs

BAMBERG. Weil er die gesamte Fahrbahnbreite benötigte, fiel in den frühen Morgenstunden einer Polizeistreife ein Radler in der Willy-Lessing-Straße auf, der Richtung Bahnhof unterwegs war. Bei einer anschließenden Kontrolle in der Luitpoldstraße wehte den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Nachdem ein Alkotest 1,9 Promille ergab, war eine Blutentnahme im Klinikum die Folge.

Bei Kontrolle Haschisch aufgefunden

  • BAMBERG. Während einer Verkehrskontrolle Sonntagnacht in der Von-Ketteler-Straße verhielt sich ein Golf-Fahrer zunehmend nervös. Wie sich anschließend herausstellte, führte der 22-Jährige einen kleinen Brocken Haschisch im Pkw mit sich. Eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz ist nun die Folge.
  • In den Morgenstunden des Dienstags fiel einer Polizeistreife ein Radler in der Oberen Sandstraße auf, als dieser bei Erkennen der Polizeistreife sich sofort beschleunigt in Richtung Markusbrücke entfernte. Ca. eine Stunde später konnten die Polizeibeamten den gleichen jungen Mann in der Unteren Königstraße einer Kontrolle unterziehen. Dabei übergab der 27-Jährige sogleich einen kleinen Brocken Haschisch an die Polizisten, was eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Folge hat.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!