Onlinepetition gegen Balkanlager

Balkanlager Bamberg und Manching schließen! Keine Abschiebung um jeden Preis

Als Reaktion auf steigende Flüchtlingszahlen hat Bayern schon Anfang letzten Jahres eine harte Abschiebepraxis angekündigt. Besonders mit der Schaffung der sogenannten „Ankunfts- und Rückführungseinrichtungen“ – ARE I in Manching und Ingolstadt und ARE II in Bamberg – betreibt Bayern eine harte Selektion entlang der Fiktion „Bleibeperspektive“. Vor allem Menschen aus den angeblich „Sicheren Herkunftsländern“ sind davon betroffen. Diese harte Linie wird von manchen Behörden gern übernommen und bis zum Exzess durchgesetzt. Die Organisatoren fordern, den Flüchtlingen die Ankunft zu ermöglichen und Chancen zu eröffnen, statt sie durch Internierungslager massiv auszugrenzen und schon vor Abschluss des Asylverfahrens von jeglicher Unterstützung abzuschneiden.

Die Forderungen
• Schließung der Abschiebelager in Bamberg und Manching!
• Keine Sonderlager nach Herkunftsland oder anderen Kriterien! Das Asylrecht muss individuell bleiben!
• Keine Umverteilung aus dem gewohnten Lebensumfeld in die Isolation!
• Keine Abschiebung in Elend und Obdachlosigkeit!
• Einzelfälle prüfen! Kein Land kann per Gesetz als „sicher“ erklärt werden!

Weitere Infos und zur OnlinePetition

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!