Spendenfonds ausgeschüttet: Stadtwerke unterstützen 28 gemeinnützige Projekte, auch die Schulbiene

Redaktion

Geschäftsführer Klaus Rubach überreicht der Bamberger Schulbiene den Spendenumschlag

Manche Projekte könnten gar nicht ins Rollen kommen, wenn es nicht die jährliche Ausschüttung von Stiftungen und Fonds gäbe. Die Bamberger Stadtwerke lassen jedes Jahr zwei Mal einen feinen Geldregen über ausgewählte Projekte rieseln. Auch die Bamberger Schulbiene war heuer dabei, hier ihr Bericht: Stadtwerke Bamberg unterstützt Schulbienenprojekt. Übrigens: Erst im April hatten die EU-Mitgliedsstaaten beschlossen, ab 1. Dezember die drei gefährlichsten Neonikotinoide zunächst für zwei Jahre vom Markt zu verbannen (siehe auch BUND fordert Verzicht auf bienengefährdende Beizmittel), doch nun berichtet die FAZ, dass der Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta hiergegen rechtliche Mittel eingelegt hat (FAZ).

Mitteilung der Bamberger Stadtwerke

Wenn die Stadtwerke Bamberg zweimal pro Jahr ihre Spendenfonds ausschütten, dann erzielen sie mit kleinen Einzelbeträgen große Wirkung. Mit jährlich 28.000 Euro fördern sie regionale Projekte aus der Kinder- und Jugendarbeit sowie aus den Bereichen Sport, Soziales, Bildung und Umwelt. Mit der aktuellen Ausschüttung konnte Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach jetzt wieder 28 neuen Ideen und Maßnahmen einen finanziellen Anschub leisten – verbunden mit einer großen Wertschätzung für das selbstlose Engagement vieler Ehrenamtlicher.

Das Spektrum der in diesem Sommer geförderten Projekte reicht von der Leseförderung über neue Anschaffung neuer Spiel- und Sportgeräte bis zur Unterstützung eines neuen Arbeitsboots und der Beratung von Eltern früh- oder risikogeborener Kinder: „Es sind allesamt Projekte, die von guten Ideen und ehrenamtlichen Engagement getragen werden“, unterstrich Rubach in seinem Dank an die Initiatoren. Mit den finanziellen Mitteln wolle man den Projekten zusätzliche Schubkraft geben und so einen kontinuierlichen Beitrag zur Vereinskultur, zum sozialen Miteinander und damit zur Lebensqualität in Bamberg leisten.

Die Bewerbungsphase für die nächste Spendenausschüttung ist  bereits angelaufen. Bis zum 15. Dezember haben Initiativen die Möglichkeit, ihre Projekte den Stadtwerken vorzustellen. Entsprechende Unterlagen hierfür stehen auf der Internetseite www.stadtwerke-bamberg.de/spendenfibel. Antragsformulare gibt es außerdem im Servicezentrum am ZOB.

____________________

BUND fordert Verzicht auf bienengefährdende Beizmittel / Gratulation: Die Bamberger Schulbiene – sie fliegt !!! / Helft unseren Bienen! Und der Bamberger Schulbiene “/ Alles oder nichts – Crowdfunding für die Bamberger Schulbiene / Heiliggrabstraße mausert sich zur Bienemeile / Bienenpatenschaft in der Gärtnerstadt / Bamberger Bienen leben dem Bienensterben zum Trotz / Film über Bienenleben und Bienensterben

Ein Gedanke zu „Spendenfonds ausgeschüttet: Stadtwerke unterstützen 28 gemeinnützige Projekte, auch die Schulbiene

  1. Danke für den Beitrag! Man merkt, da wird richtig gut recherchiert und alle relevanten Themen und Quellen – klar, nicht nur zur Schulbiene – in und für Bamberg verfolgt. Ein dickes Lob hier einmal von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.