Ehemaliger Domkapitular strafweise in den Ruhestand versetzt

Erzbistum untersagt weiterhin alle seelsorglichen Tätigkeiten

Bamberg. (bbk) Das Gericht des Erzbistums München hat einen 67-jährigen Bamberger Diözesanpriester wegen sexueller Übergriffe auf Minderjährige während seiner Tätigkeit im damaligen Ottonianum Bamberg (1978 bis 1984) in sechs „jeweils minderschweren Fällen“ schuldig gesprochen. Weiterlesen

Der Bamberger Dom feiert „1000. Geburtstag“

Domtürme mit Luftballons. Foto: Meister

Erzbistum Bamberg lädt die Bevölkerung herzlich zur Mitfeier vom 4. bis  6. Mai ein

Bamberg. (bbk) Mit einem Festgottesdienst, vielen spirituellen Angeboten und einem bunten Rahmenprogramm wird der 1000. Weihetag des Bamberger Doms vom 4. bis 6. Mai gefeiert. In Gegenwart des damaligen Königs Heinrichs, seiner Gemahlin Kunigunde und zahlreichen Bischöfen wurde am 6. Mai 1012 der Bamberger Dom geweiht. Weiterlesen

ERBA-Insel: Der Lenz lädt ein

Eine Bildergalerie von Erich Weiß

Begrüßung

Der Lenz lädt ein und die Gäste kommen: zu Boot mit der tauffrischen MS Franken, mit dem Bus, mit dem Rad oder zu Fuß.

Eine breite Farbpalette an Blüten lockt die Großen, das Matschen im Fischpass die Kleinen, ein Fußbad die Venengeplagten, Kunst die Interessierten, Baustellen die handwerklich Ambitionierten, Legos die Bastler und Hügel die Rollerfässchen.

Ein buntes Fest.

77 Jahre alt und heißbegehrt

 

Turmspringer im Familienbad, 1952. Max Gardill.

Herzlichen Glückwunsch zum 77. Geburtstag

Das Hainbad in Bamberg ist Teil des denkmalgeschützten Theresienhains, beschattet von altem Baumbestand, der noch aus der Zeit vor dem Englischen Park stammt, als die Bamberger ihre Schweine durch den Hain trieben, um sie ordentlich fett gefressen im Winter als Braten und Bratwurst zu verzehren. Es ist das letzte historische Flussbad in öffentlicher Hand in Oberfranken. Die authentischen Gebäude aus dem Jahr 1935 sind vorzüglich in teilweise originalem Zustand erhalten, dazu gehören über 100 Dauerkabinen, Einzel- und Gemeinschafts-Umkleidekabinen, das Kassenhaus, eine Fahrradhalle, die Bademeister- und die ehemaligen Massageräume am Eingang. Weiterlesen